"WandaVision": Neues Spin-Off soll schon bald produziert werden

Im Mittelpunkt steht Agatha Harkness

von Pierre Lorenz am 9. Oktober 2021

Anfang des Jahres erschien die Marvel-Serie "WandaVision" bei Disneys hauseigenem Streamingdienst Disney+. Bei Fans und Kritikern kam die Serie außerordentlich gut an, allerdings war von Beginn an klar, dass "WandaVision" als Miniserie konzipiert ist und dementsprechend keine zweite Staffel erscheinen wird. Wie Variety vor einigen Tagen berichtete, geht es nun trotzdem mit neuem Content weiter und zwar in Form eines Spin-Offs. Die Handlung soll sich primär um die Figur Agatha Harkness drehen, eine anfangs noch sehr unschuldige Nachbarin, die schnell großes Interesse an Wandas Kräften zeigt. Wie das Ende der Serie zeigt, triumphiert Wanda am Ende über Agatha und lässt sie in Westview zurück. Gut möglich, dass im Spin-Off direkt an dieser Stelle angesetzt wird. Variety lässt jedenfalls verlauten, dass die Serie von schwarzem Humor durchzogen sein wird und natürlich wieder Kathryn Hahn die Titelfigur verkörpern wird. Man könnte auch einen Schritt in die Vergangenheit von Agatha wagen, schließlich lebt sie schon seit einigen hundert Jahren. Hinter den Kulissen sorgt Jac Schaeffer für das Drehbuch sowie die für die Produktion. Wie es heißt, soll Hauptdarstellerin Kathryn Hahn bereits einen Vertrag mit Marvel unterschrieben haben, der vorsieht, dass ihre Figur in weiteren Filmprojekten auftauchen wird. Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie Marvel das "WandaVision"-Spin-Off zu Agatha Harkness umsetzt und geben euch natürlich Bescheid, sobald es ein erstes Startdatum oder weitere Neuigkeiten gibt.