"Moon Knight": Marvel bestätigt ein hartnäckiges Gerücht über einen Neuzugang

Oscar Isaac soll demnach die Titelrolle bekommen

von Pierre Lorenz am 28. Mai 2021

Bereits im letzten Jahr gab es einige Gerüchte zum kommenden "Moon Knight" aus dem Hause Marvel. Via Twitter sorgt der Konzern nun für Aufsehen, denn zumindest eines der Gerüchte stellte sich als vollkommen richtig heraus: die Verpflichtung Oscar Isaacs. Die an ägyptischen Ikonen orientierte Disney+-Serie dreht sich um den Söldner Marc Spector alias Moon Knight, der an einer Identitätsstörung leidet. Bei einer Mission in Ägypten springt er dem Tod gerade noch so von der Schippe, wenngleich er dafür ein verhängnisvolles Angebot des Gottes Khonshu annimmt und dessen Avatar auf der Erde wird. Hinter den Kulissen für die Inszenierung verantwortlich ist höchstwahrscheinlich Mohamed Diab, während Jeremy Slater und Beau DeMayo hauptverantwortlich für das Drehbuch sind. Wann genau "Moon Knight" allerdings sein Release feiern wird, ist derzeit leider noch unklar. 

Bild zu Thor 4: Love and Thunder, Jurassic World 3, John Wick 4, Spider-Man 3: No Way Home© Marvel