"Borderlands"-Verfilmung: Erstes Gruppenbild wurde veröffentlicht

Mit dabei sind unter anderem Cate Blanchett, Jack Black und Jamie Lee Curtis

von Pierre Lorenz am 4. Juni 2021

Die nicht ganz unumstrittene "Borderlands"-Verfilmung nimmt langsam konkrete Züge an. Auf Twitter veröffentlichten die Verantwortlichen nun ein erstes Gruppenbild zum Sci-Fi-Action-Film. Leider sieht man vor dem hellen Hintergrund nur die Silhouetten der Stars, aber die verraten bereits einiges. 

Zu sehen ist Lilith, die rothaarige Anführerin des Kammerjäger-Teams. Sie wird von Cate Blanchett verkörpert und gehört zur Gruppe der Sirenen, die sich vor allem durch ihre Furchtlosigkeit und ihr unberechenbares Gemüt auszeichnen.

Auch mit dabei ist Roland, der von Kevin Hart gespielt wird. Er wiederum ist vor allem im Bereich der Technik versiert und oft die letzte Rettung seines Teams. 

Hollywood-Legende Jamie Lee Curtis spielt die intelligente Wissenschaftlerin Patricia Tannis, die wohl alle Voraussetzungen für ein verrücktes Genie erfüllt und zudem viel über die geheimnisvolle Kammer weiß. 

Die 13-jährige Ariana Greenblatt, die bereits in "Avengers: Infinity War" auftauchte, inszeniert die Figur Tiny Tina. Die großen Vorlieben des Waisenkinds sind Explosionen und Tea-Partys. 

Beschützt wird sie von ihrem nicht ganz so intelligenten, aber dafür umso stärkeren Bodyguard Krieg. Dieser wird vom deutsch-rumänischen Schauspieler Florian Munteanu, der seinem Schützling in Sachen roher Gewalt in nichts nachsteht, gespielt. 

Als letzter in der Runde darf natürlich Jack Blacks Figur CL4P-TP nicht fehlen. Der körperlich deutlich unterlegene Roboter lässt in Konflikten gerne anderen den Vortritt und hat ein für seine mangelnde Stärke überaus loses Mundwerk. Ein perfekter Sidekick für die Crew also. 


Außerdem bestätigt sind Edgar Ramirez als Atlas, Olivier Richters als Krom, Janina Gavankar als Knoxx sowie Haley Bennett in einer noch nicht bekannten Rolle zu sehen. Die actiongeladene Videospieladaption von "Hostel"-Regisseur Eli Roth erscheint dann frühestens im kommenden Jahr, ein offizielles Erscheinungsdatum ist leider noch nicht bekannt.

Bild zu Shazam 2, Black Panther 2: Wakanda Forever, Avatar 2, Spider-Man: A New Universe 2© Lionsgate