Neuer "Indiana Jones" ohne Harrison Ford?

Der 76-jährige Schauspieler ist außer sich vor Wut

von Pierre Lorenz am 29. Mai 2019

Vor Kurzem wurde bekannt, dass Kult Regisseur Steven Spielberg derzeit ein weiteres

Filmabenteuer der Indiana Jones Reihe plant. Soweit so gut.

Allerdings will Spielberg dafür nicht mehr wie in den Teilen davor Harrison Ford als

Hauptdarsteller haben, sondern ein neues Gesicht. Das scheint Ford nicht ganz so gefallen

haben, denn kurz darauf äußerte er in einem Interview mit dem US Sender NBC: „Niemand

wird Indiana Jones sein. Verstehen Sie es nicht? Ich bin Indiana Jones. Wenn ich mal nicht

mehr da bin, dann ist er auch weg. So einfach ist das.“

Seine möglichen Nachfolger als peitscheschwingender Archäologe sind Chris Pine oder Chris

Pratt.

Ob Lucasfilm und Steven Spielberg auf Harrison Ford hören werden? Das ist ziemlich fraglich,

denn beide haben großes Interesse daran die Kultreihe fortzusetzen, wahrscheinlich auch

ohne den mittlerweile 78-jährigen Ford.

Um Gewissheit zu haben müssen wir uns aber wohl noch eine Weile gedulden, denn weder

Spielberg noch Lucasarts äußerten sich zu Fords Aussagen.

Bild zu Sonic, Indiana Jones 5, Black Widow