Viggo Mortensen äußert sich zu einer möglichen Rückkehr für "Der Herr der Ringe: Die Jagd nach Gollum"

Auch Gandalf-Darsteller Sir Ian McKellen wurde für eine Rückkehr angefragt

von Jonas Reichel am 1. Juli 2024

Neues aus Mittelerde: Aragorn-Darsteller Viggo Mortensen äußerte sich in einem Interview mit The Hollywood Reporter zu einer möglichen Rückkehr für "Der Herr der Ringe: Die Jagd nach Gollum" und knüpfte diese an eine Bedingung.

Das Drehbuch müsse überzeugen. Es sei denn, er wäre pleite, dann würde er praktisch jeden Job annehmen. Eine Rückkehr von Aragorn in "Der Herr der Ringe: Die Jagd nach Gollum" würde natürlich Sinn ergeben. Immerhin wird dieser in "Der Herr der Ringe" von Gandalf auf die Suche nach Gollum geschickt, nachdem dieser den Ring verloren hatte. Auch Gandalf-Darsteller Sir Ian McKellen wurde laut The Times bereits für ein Comeback angefragt, konkrete Pläne gibt es aber nicht.

Die Regie des neuen "Der Herr der Ringe"-Films übernimmt Gollum-Darsteller Andy Serkis höchstpersönlich, der erneut auch die titelgebende Hauptrolle spielen wird. Als Produzent wird Peter Jackson tätig sein. Erscheinen soll das neue Fantasy-Abenteuer bereits 2026, ein genaues Startdatum steht noch nicht fest.

Bild zu Gladiator 2, Highlander Remake, Der Herr der Ringe: Die Jagd nach Gollum