"The Batman"-Spin-Off: Serien über das Arkham Asylum und den Pinguin sind geplant

Laut Matt Reeves wird die Arkham-Serie ähnlich gruselig wie ein Horrorfilm

von Pierre Lorenz am 9. März 2022

Der neue "The Batman" mit Robert Pattinson fährt in diesen Tagen überwiegend positive Kritiken ein und ist bereits jetzt ein voller Erfolg. Neben den Gerüchten um eine geplante Trilogie mit Pattinson gibt es nun auch offizielle Informationen zu weiteren Projekten aus dem gleichen Universum. Schon länger war bekannt, dass mit "The Batman" ein neues, eigenes Universum starten wird, das nicht nur aus Filmen sondern auch aus Serien besteht.


Eine davon war die Serie mit dem Titel "Gotham Central", die im ersten Jahr von Bruce Wayne als Batman spielen sollte und somit noch ein wenig vor den Geschehnissen von "The Batman". Im Mittelpunkt hätte ein Polizist des Gotham City Police Departments gestanden, doch wie Matt Reeves kürzlich in einem Gespräch mit "The Cyber Nerds" bekanntgab, ändert sich die Marschrichtung der Serie wohl grundlegend. Das von ihm geplante Projekt wird nun den Fokus auf das berüchtigte Arkham Asylum legen. Die Serie solle einem Horrorfilm ähneln und eine frische Perspektive auf die dort einsitzenden Figuren bieten, die traditionell aus Bösewichten wie Riddler, Joker, Two-Face, Poison Ivy und Co. bestehen. Zudem ist das Asylum einer der beliebtesten Orte von Batman-Fans, egal ob in einem der zahlreichen Videospiele oder in verschiedenen Filmen und Serien. Zur genaueren Handlung ist noch nichts bekannt, es könnte aber natürlich sein, dass wir es mit einem Ausbruchsversuch aus der Irrenanstalt zu tun bekommen. 


Eine zweite DCEU-Serie ist ebenfalls in Arbeit. Auch bei diesem Projekt steht ein Bösewicht im Vordergrund und zwar kein Geringerer als der Pinguin. Der grandios von Colin Farrell in Szene gesetzte Mobster sieht nach den Ereignissen von "The Batman" seine Chance gekommen, nach der Vorherrschaft in Gotham City zu greifen. Neben einigen Rückblicken soll es vor allem darum gehen, wie sich der skrupellose Gangster zum Boss der Bosse entwickelt. Auch hier hat "The Batman"-Regisseur Matt Reeves ein Auge auf die Produktion, als Showrunnerin ist aber "Agents of S.H.I.E.L.D."-Autorin Lauren LeFranc verantwortlich.


Wir freuen uns auf jeden Fall auf beide Serien und neue Nachrichten aus dem "The Batman"-Universum. Ein Startdatum gibt es leider bei beiden Projekten noch nicht. Es ist lediglich bekannt, dass die Pinguin-Serie in naher Zukunft gedreht werden soll. 

Bild zu I Am Legend 2, Meg 2: The Trench, Star Wars: Obi-Wan Kenobi, God of War, Dune 2© Warner Bros.