Phase 4: Das müsst ihr zu den kommenden Marvel-Projekten wissen!

Mit dabei: "Spider-Man 3", "Doctor Strange 2" und viele mehr…

von Pierre Lorenz am 26. Dezember 2020

„Marvel Studios: Legends“ (08.01.2021)

Bevor es im Januar mit „WandaVision“ richtig losgeht, liefert uns Marvel eine Serie namens „Marvel Studios: Legends“. Laut der offiziellen Ankündigung soll der Fokus vor allem auf der Rekapitulierung der epischsten und ikonischsten Momente der MCU-Geschichte liegen. Dabei soll sich jede Folge um eine andere Figur drehen, angefangen bei Vision und Wanda Maximoff. Auch wenn nicht viel mehr dazu bekannt ist, gehen wir aber nicht davon aus, dass wir eine reine Clip-Compilation vorgesetzt bekommen und vielleicht ein bisschen mehr über die Hintergründe und Motivationen der einzelnen Figuren erfahren können. So oder so könnt ihr ab dem 08. Januar 2021 auf Disney+ mehr erfahren.

Wandavision (15.01.2021)

Den offiziellen Start von Phase 4 markiert in wenigen Wochen die Serie „Wandavision“. Inhaltlich geht es um die zwei Helden Vision und Wanda a.k.a. Scarlet Witch, die ein idealisiertes Vorstadtleben führen. Die Geschichte spielt nach den Ereignissen von „Avengers: Endgame“, was in Anbetracht der Geschehnisse aus „Endgame“ und „Infinity War“ vielleicht komisch erscheinen mag. Wenn ihr die beiden Filme also noch nicht gesehen habt, solltet ihr das dringend nachholen bevor ihr die Serie schaut! Die Regie zur Serie führt Matt Shakman, während die Original-Schauspieler Elizabeth Olsen und Paul Bettany wieder in ihre Rollen zurückkehren. Der Start von „Wandavision“ auf Disney+ ist am 15. Januar 2021)

The Falcon and the Winter Soldier (19.03.2021)

Im März geht es dann mit „The Falcon and the Winter Soldier“ weiter. Hier wird die Geschichte von Sam Wilson und Bucky Barnes weitererzählt, nachdem Steve Rogers ja offiziell in den Ruhestand gegangen ist. Sie müssen nun also ohne Captain Americas Hilfe gegen das Böse in der Welt kämpfen, und das trägt in diesem Fall den Namen Baron Zemo. Der mächtige Bösewicht wird den zwei Helden sicherlich alles abverlangen, weshalb Alleingänge keine Option sind. Inszeniert wurde das Ganze von Kari Skogland, während die drei Schauspieler Anthony Mackie, Sebastian Stan und Daniel Brühl natürlich wieder in ihre altbekannten Rollen zurückkehren. Wer schon einmal einen ersten Einblick erhaschen möchte, kann sich natürlich gerne den kürzlich veröffentlichten ersten Trailer auf unserem Kanal zu Gemüte führen. Das offizielle Release ist dann am 19. März 2021.

Black Widow (06.05.2021)

Der erste Film von Phase 4 ist dann im Frühsommer 2021 dran und trägt den Namen „Black Widow“. Zuletzt konnte man Natasha Romanoff alias Black Widow in „Avengers: Endgame“ sehen. Die offenen Fragen, die ihr Auftritt in dem Marvel-Epos hinterließ, sollen dann im Solo-Film beantwortet werden. Damit einher geht unter anderem ein Wiedersehen mit anderen Black Widows aber auch ein Zusammentreffen mit dem Captain-America Gegenpart Red Guardian soll im Raum stehen und die Vergangenheit der russischen Top-Spionin beleuchten. Die Hauptrollen werden von Scarlett Johansson, Florence Pugh und David Harbour besetzt, die Regie hingegen hat Cate Shortland geführt. Freut Ihr Euch schon auf den ersten MCU-Film von Phase 4? Ab dem 06. Mai 2021 ist es dann endlich soweit!

Loki (Mai 2021)

Ebenfalls für Mai 2021 geplant ist die Serie „Loki“ mit Tom Hiddleston und Owen Wilson. In sechs Episoden soll sich dabei alles rund um den Bruder von Thor, der durch verschiedene Zeitlinien reist, drehen. Dabei richtet er ein ganz schönes Chaos an und hat schnell die Time Variance Agency, kurz TVA, an der Backe, denn mit seinen Zeitreisen verändert er den Verlauf der Menschheitsgeschichte ziemlich gewaltig. Ein genaues Erscheinungsdatum im Mai ist noch nicht bekannt, sobald es aber soweit ist, erfahrt ihr es natürlich in unseren wöchentlichen News-Episoden.

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (08.07.2021)

Als nächstes ist dann „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ an der Reihe. Der Film folgt den Abenteuern von Shang-Chi, dem Meister des Kung Fu und ist sogar der erste des MCU mit einer asiatischen Hauptfigur. Eigentlich ist er der Sohn des Bösewichts Fu Manchu und wird von diesem in Martial Arts ausgebildet. Schlussendlich entschließt er sich aber, nicht in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und wird statt zum Bösewicht zum Helden. Natürlich spielt auch, wie der Titel schon sagt, die mysteriöse Ten Rings Organisation eine große Rolle. Erstmals präsent war sie übrigens im ersten „iron Man“-Film, als diese Tony Stark gekidnappt haben. In den Hauptrollen sind Simu Liu, Tony Chiu-Wai Leung und Awkafina zu sehen, der Starttermin ist am 08. Juli 2021.

Marvel’s What If (Sommer 2021)

Eine weitere Neuheit im MCU ist die komplett animierte „What If“-Serie. Sie behandelt viele verschiedene alternative Zeitlinien von bekannten Storylines, zum Beispiel was wäre, wenn Loki’s Plan in „Thor“ aufgegangen wäre oder was wäre, wenn Captain America sich in einen Zombie verwandelt hätte? Wir sind auf jeden Fall gespannt auf viele kuriose und verrückte Szenarien, die wir so nie im MCU sehen würden. Zu sehen ist die Serie im Sommer 2021 auf Disney+.

Eternals (04.11.2021)

Nachdem die Avengers in Phase 3 ihre letzten ruhmreichen Auftritte hatten, tritt nun ein neues Kollektiv in die Phase 4 des MCU, und zwar die Eternals. Kurz gesagt handelt es sich hierbei um eine Rasse unsterblicher Wesen, deren streng geheime Anwesenheit auf der Erde unzählige Jahre zurückreicht. Durch eine Tragödie sind sie allerdings dazu gezwungen, aus dem Schatten herauszutreten und gegen ihre größten Feinde, die Deviants, zu kämpfen. Die Mischung aus hochkarätiger Besetzung und der spannenden Storyline wird sicher viele Fans vor die Bildschirme locken, das voraussichtliche Startdatum ist für den 04. November 2021 geplant.

Spider-Man 3 (16.12.2021)

Nächstes Jahr kehrt auch die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft wieder zurück. Nach einem fulminanten Finale in „Spider-Man: Far From Home“ wird sich im kommenden „Spider-Man 3“ so einiges ändern. Da wäre zum Einen die spektakuläre Zusammenkunft der ersten beiden Spider-Men Tobey Maguire und Andrew Garfield mit Tom Holland. Aber auch wichtige Nebencharaktere sollen in diesem Multiversums-Blockbuster zurückkehren, darunter Kirsten Dunst als Mary Jane Watson, Jamie Foxx als Bösewicht Electro, Alfred Molina als Doc Ock und Charlie Cox als Daredevil aus der gleichnamigen Netflix-Serie. In welchem Umfang die Auftritte der altbekannten Gesichter stattfinden ist noch nicht klar, wir sind aber auf jeden Fall auf das Release der Live-Action Version des legendären Spider-Man Memes am 16. Dezember 2021 gespannt.

Hawkeye (2021)

Ebenfalls für 2021 geplant ist eine Hawkeye-Serie, die nach den Geschehnissen von „Avengers: Endgame“ spielt. Clint Barton, der wieder von Jeremy Renner gespielt wird, freundet sich mit seinem neuen Leben als Ronin an und fungiert fortan als Mentor für die junge Kate Bishop, gespielt von Hailee Steinfeld. Erste Eindrücke konnte man bereits auf Bildern von den Dreharbeiten in einer New Yorker U-Bahn-Station sammeln, denn spätestens seitdem gilt es als gesichert, dass Steinfeld auch tatsächlich in die Rolle der Kate Bishop schlüpft. Freut ihr euch schon auf die langerwartete Hawkeye-Serie? Mit einer Veröffentlichung ist voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2021 zu rechnen.

Ms. Marvel (2021)

Im Mittelpunkt der nächsten Serie steht Kamala Khan, eine 16-jährige Amerikanerin mit pakistanischen Wurzeln. Die Einserschülerin ist nicht nur ein begeisterter Videospielfan, sondern auch noch die erste muslimische Marvel-Heldin, die einen eigenen Film bekommt. Mehr oder weniger durch Zufall entdeckt sie dann ihre Superkräfte, die vor allem mit einer schier endlosen Dehnbarkeit ihrer Extremitäten einhergehen. Fortan sorgt sie, genau wie ihr Vorbild Captain Marvel, für Recht und Ordnung in ihrer Stadt Jersey City.

Thor: Love and Thunder (10.02.2022)

Der vierte Ableger der „Thor“-Reihe trägt den Namen „Love and Thunder“ und soll im Jahr 2022 erscheinen. Die Handlung basiert auf dem „The Mighty Thor“-Comic und handelt somit auch von einem weiblichen Thor: Jane Foster, die von Natalie Portman gespielt wird. Viele Fans sind außerdem darauf gespannt, wie es mit Thor weitergeht, nachdem er am Ende von „Avengers: Endgame“ gemeinsam mit den Guardians den Schauplatz verlassen hat. Ab dem 10. Februar 2022 werdet ihr spätestens genauer Bescheid wissen.

Doctor Strange in the multiverse of madness (24.03.2022)

Nach „Thor“ geht es mit der Fortsetzung von „Doctor Strange“ aus dem Jahre 2016 weiter. Wie der Titel schon sagt, können wir wohl mit einer riesigen Expansion des MCU rechnen. Ungewöhnlich für einen MCU-Film ist vor allem die Idee, den Film als eine Art Horrorfilm zu konzipieren. In erster Linie verantwortlich dafür ist Sam Raimi, vor der Kamera zu sehen sein werden unter anderem Benedict Cumberbatch als Doctor Strange, Elizabeth Olsen als Wanda und Chiwetel Ejiofor als Baron Mordo. Als Startdatum ist bisher der 24. März 2022 angesetzt.

She-Hulk, Moon Knight

Zum Abschluss präsentieren wir euch noch zwei undatierte Serien aus Phase 4: „She-Hulk“ und „Moon Knight“. In ersterer wird das Leben von Bruce Banners Cousine Jennifer Walters als weiblicher Hulk beleuchtet, während sich die eher düstere „Moon Knight“-Serie um einen ehemaligen Söldner dreht, der mehrere Persönlichkeiten hat und von den Kräften einer ägyptischen Gottheit durchdrungen ist. Beide Serien haben zum momentanen Zeitpunkt noch keinen festen Release, sollte sich daran etwas ändern erfahrt ihr es aber natürlich wie immer bei uns.

Bild zu Alle Marvel Cinematic Universe Phase 4 Filme & Serien!© Marvel