Spekulationen zu Marvels "Black Widow"

Könnte der neue Film zur Zeit von "Avengers: Endgame" spielen?

von Pierre Lorenz am 31. Mai 2019

Vor wenigen Tagen haben in Norwegen die Dreharbeiten zu "Black Widow" begonnen. Nun

sind aber erste Neuigkeiten vom Set durchgesickert, die die Vermutung infrage stellen, dass

"Black Widow" als Prequel angesetzt sein wird.

Einige Fans sind sogar der Meinung, dass der "Black Widow" Solo Film während Avengers

Endgame spielen könnte. Grund dafür sind Aufnahmen vom Set in einem kleinen Dorf in

Norwegen, auf denen Scarlett Johansson dieselbe Frisur trägt wie phasenweise in Avengers

Endgame, also lange rote Haare mit blonden Spitzen. Außerdem spricht der Drehort

Norwegen auch dafür, dass der Solo Film parallel zu "Endgame" spielt.

Sicherlich könnten das Hinweise sein, stichhaltig sind sie aber nicht wirklich. Man kann aber

durchaus davon ausgehen, dass man in zukünftigen Marvel Filmen noch näher auf die

übersprungenen Jahre in Endgame eingehen wird.

Wir sind eher der Meinung dass "Black Widow" zwar phasenweise während Endgame spielen

wird, man aber vordergründig die Hintergrundgeschichte von Natasha Romanov als SHIELD

Agentin behandelt.

Black Widow wird dann wahrscheinlich Mitte nächsten Jahres in den Kinos laufen.