"The Boys": Erster Blick auf Staffel 4 enthüllt 2 neue Supes

Diese stammen ausnahmsweise nicht aus der Comicvorlage

von Pierre Lorenz am 11. Oktober 2022

Via Twitter gab es diese Woche Neuigkeiten zur beliebten Amazon-Serie "The Boys". Zu sehen sind zwei völlig neue Supes, die selbst eingefleischten Fans der Comic-Grundlage nicht bekannt sein dürften. Der Grund liegt auf der Hand, denn tatsächlich sind die Superhelden extra für die Serie geschaffen worden. Die Comicvorlage ist immerhin nach mittlerweile 24 Episoden und drei Staffeln langsam, aber sicher ausgeschöpft.

Auf den Promobildern sehen wir "The Tick"-Schauspielerin Valorie Curry und Susan Heyward, die vor allem aus "Orange is the New Black" bekannt ist. Während die eine die Superheldin Sage verkörpert, die einem angeblich immer tausend Schritte voraus sein soll, zeichnet sich die andere durch ihre Explosivität und ihre kurze Zündschnur aus. Laut Showrunner Eric Kripke darf man sich auf beide gleichermaßen freuen. Sie sollen zu den verrücktesten Elementen zählen, die er bisher zu der Serie hinzugefügt hat.

Offiziell ist noch nicht bekannt, wie sich die Geschichte nach Ende der dritten Staffel weiterentwickelt. Es ist jedoch ein Konflikt zwischen zwei Hauptfiguren absehbar und auch das Compound-V-Serum wird sicherlich eine große Rolle spielen. Wir sind gespannt auf weitere Neuigkeiten, ein Startdatum ist leider noch nicht in Aussicht. 

Bild zu Black Adam vs. Superman, Transformers: Aufstieg der Bestien, Deadpool 3© Amazon