„Jeder kann sterben!“: James Gunn hat große Pläne für „The Suicide Squad“

Neue Bilder zeigen außerdem den Riesen-Cast

von Pierre Lorenz am 26. Oktober 2020

Fans stellen sich schon länger darauf ein, dass die Charaktere im kommenden „The Suicide Squad“ einen frühen Bildschirmtod sterben könnten. Passend dazu veröffentlichte Regisseur James Gunn auf Twitter zwei neue Cover für das Magazin Empire, auf denen das Herzstück des Cast in voller Pracht zu sehen ist. Empire hat außerdem noch zwei exklusive Bilder mit verschiedenen Teammitgliedern im petto, auf einem zu sehen sind beispielsweise Polka-Dot Man, Peacemaker, Bloodsport und Ratcatcher 2. Auf Twitter sorgte James Gunn auch nochmal gehörig für Spannung, denn laut eigener Aussage habe er einen Freifahrtsschein von DC und darf mit den Charakteren anstellen was er möchte. Wer das DC-Spektakel also überlebt oder nicht überlebt, liegt einzig und allein in der Hand des Regisseurs. Wir sind auf jeden Fall gespannt und freuen uns auf das voraussichtliche Release am 05. August 2021.

Bild zu Meg 2, Uncharted Film, Assassin's Creed Serie, The Suicide Squad© Empire/Warner Bros.