"Minecraft": Jason Momoa übernimmt die Hauptrolle in der Verfilmung

Es soll sich dabei um den lange angekündigten Live-Action-Film handeln

von Pierre Lorenz am 19. April 2022

Schon seit 2014 befindet sich ein "Minecraft"-Film in Arbeit, viel getan hat sich in den letzten Jahren allerdings nicht. Zuletzt berichtete Variety vor ziemlich genau drei Jahren über die potentielle Handlung des Films, die sich um ein Mädchen im Teenager-Alter drehen soll, die sich gemeinsam mit ihren Freunden dem berüchtigten Enderdrachen stellen muss. Nun berichtet der Hollywood Reporter über weitere Neuigkeiten zu dem Langzeitprojekt: Wie es heißt, wurde "Aquaman"-Star Jason Momoa für die Hauptrolle in dem Film verpflichtet. Unter der Regie von Jared Hess wird Momoa aber nicht als verpixelter Klötzchenheld zu sehen sein, sondern als normale Live-Action-Figur. Das wurde in der Vergangenheit bereits vom "Minecraft"-Studio Mojang bestätigt, denn man wolle keinen Film, der zu nah an der Videospielvorlage ist, schließlich hätte man sonst einen endlosen Film mit wenigen Details. Tatsächlich erscheinen die Möglichkeiten, eine klassische Geschichte im "Minecraft"-Universum zu erzählen und dabei nahe an der Vorlage zu bleiben schier unmöglich. Wann genau der Film in den Kinos erscheinen soll und ob die Informationen zur Handlung noch aktuell sind, ist momentan leider noch nicht bekannt. 

Bild zu Spider-Man: A New Universe 2, The Witcher Staffel 3, Minecraft Film, Ms. Marvel© Mojang