"Stranger Things": Neuer Ausschnitt zu Staffel 4 veröffentlicht

Der Clip wirft erstmals einen Blick auf ein nicht näher benanntes Haus

von Pierre Lorenz am 25. September 2021

Im Rahmen des Netflix Mega-Events Tudum gab es vergangenes Wochenende Neuigkeiten zum Dauerbrenner "Stranger Things". Das kurz vor der vierten Staffel stehende Franchise überraschte Fans mit einem neuen Videoclip, der es in sich hat. Zu sehen ist ein scheinbar normales Haus, in das eine Familie der 1950er-Jahre zieht. Das sogenannte Creel-Haus schenkt den neuen Bewohnern aber kaum eine ruhige Minute und man muss kein Geisterjäger sein, um zu bemerken, dass dort etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Wir sehen anschließend Szenen, die auch aus einem "Conjuring"-Teil stammen könnten, denn der Vater scheint Schreckliches verbrochen zu haben. Nach einem Schnitt sehen wir das selbe Haus, nur einige Jahre später. Mittlerweile ist es zu einer schaurigen Ruine geworden und wir sehen einige bekannte Figuren der Serie, wie sie einen genaueren Blick auf das Innere des Anwesens werfen. Zum Schluss ist noch eine bedrohlich anmutende Standuhr zu sehen sowie eine immer düster werdende Umgebung, die stark an die Schattenwelt von "Stranger Things" erinnert. Mehr ist in dem kurzen Ausschnitt zwar nicht zu sehen, wir gehen aber davon aus, dass das Haus eine zentrale Rolle in der kommenden vierten Staffel spielen wird. Eine genauere Handlung ist leider noch nicht bekannt, wir rechnen aber mit einer Rückkehr von David Harbour als Hopper, nachdem dieser am Ende der letzten Staffel mehr oder weniger als verschollen galt. Bis nächstes Jahr werden wir uns noch mindestens gedulden müssen, ein genauerer Termin steht nämlich bislang zur neun Episoden umfassenden vierten Staffel noch nicht fest. 

Bild zu The Witcher Staffel 2, Super Mario Film, The Last of Us Serie, Stranger Things 4© Netflix