"Dune: Teil 2": Dreharbeiten beginnen in Kürze

Dennoch wurde das Sequel nach hinten verschoben

von Pierre Lorenz am 3. Juli 2022

Mit sechs Oscars war Denis Villeneuves "Dune" aus dem vergangenen Jahr der Film mit den meisten Auszeichnungen bei den diesjährigen Academy Awards. Aber nicht nur bei der Jury, sondern auch bei Fans und Filmkritikern kam der Blockbuster ziemlich gut an. Ein Sequel war deshalb schon kurz nach Kinostart beschlossene Sache. Wie Collider berichtet, startet das sogenannte Pre-Shooting bereits diesen Monat in Italien, genauer gesagt beim Tomba Brion in der Provinz Treviso. Das moderne Kunstwerk passt perfekt zur monumentalen Bauart von "Dune". Ende des Monats sollen die richtigen Dreharbeiten in Budapest unter der Regie von Denis Villeneuve starten. Auf Seiten des Cast werden wir einige Gesichter des ersten Teils wiedersehen, darunter Timothée Chalamet als Paul Atreides, Zendaya als Chani, Rebecca Ferguson als Lady Jessica, Javier Bardem als Stilgar und Stellan Skarsgård als Baron Vladimir Harkonnen. Als Neuzugänge bestätigt sind außerdem Léa Seydoux als Lady Margot und Christopher Walken als Imperator Shaddam IV. Außerdem werden Florence Pugh als Prinzessin Irulan und Austin Butler als Feyd-Rautha ihr Debut feiern.

Trotz der erfreulichen Neuigkeiten zum Drehstart gibt es noch einen kleinen Dämpfer was das Startdatum angeht. Wie The Hollywood Reporter berichtet, hat sich Warner Bros. dazu entschieden, "Dune: Teil 2" nach hinten zu verschieben. Allzu große Sorgen sollten sich Fans aber nicht machen, denn der Kinostart wurde lediglich um wenige Wochen von Oktober 2023 auf den 16. November 2023 angepasst.

Neben "Dune: Teil 2" befindet sich auch eine Serie namens "Dune: The Sisterhood" in Produktion. Das Spin-off dreht sich um die Bene Gesserit und der Pilot wird sogar von Denis Villeneuve höchstpersönlich inszeniert. Wann genau die Serie starten soll, ist allerdings noch nicht bekannt.

Bild zu Avatar 2: The Way of Water, Stranger Things Staffel 5, Godzilla vs Kong 2© Warner Bros.