Startdatum für den "Rebel Moon" Director's Cut bekanntgegeben

Die Filme sollen deutlich erwachsener werden

von Jonas Reichel am 12. Juni 2024
Die ersten beiden Filme der "Rebel Moon"-Saga ließen sowohl Fans als auch Kritiker weitestgehend enttäuscht zurück – der bereits angekündigte Director's Cut soll hingegen alles besser machen. Nun wurden die neuen Titel und das Startdatum veröffentlicht.

Wie Netflix via X bekanntgab, wird der Director's Cut von "Rebel Moon" am 8. August zu sehen sein. Zudem werden die Filme auch mit neuen Titeln ausgestattet: "A Child Of Fire" oder "Kind des Feuers" wird in der Langfassung den Titel "Chalice Of Blood" tragen und "The Scargiver" alias "Die Narbenmacherin" heißt jetzt "Curse Of Forgiveness". Laut Snyder werden die neuen Filme jeweils etwa eine Stunde länger sein als die ursprünglichen Versionen. Das bedeutet, dass uns ingesamt 6 Stunden "Rebel Moon" erwarten. Gefüllt wird diese enorme Laufzeit einerseits mit mehr Gewalt und Nacktheit, aber auch die Charaktere – insbesondere der von Ed Skrein verkörperte Bösewicht – sollen an Tiefe gewinnen.

Die neuen Schnittfassungen dürfte auch in Bezug auf die Zukunft des "Rebel Moon"-Universums eine entscheidende Rolle spielen. Immerhin plant Snyder noch eine Reihe weiterer Filme – diese dürften allerdings vom Erfolg des Director's Cuts abhängig sein.