"Silk: Spider Society": Sony arbeitet an neuer Spider-Man-Serie für Amazon

Als Produzentin fungiert die aktuelle "The Walking Dead" Showrunnerin

von Pierre Lorenz am 21. November 2022

Seit September 2020 ist bekannt, dass Sony neben der filmischen Erweiterung des Sony Spider-Man Universe auch an einigen Serien zu verschiedenen Spider-Man-Figuren arbeitet. Nun wird das erste Serienprojekt konkret in Angriff genommen: Es trägt den Titel "Silk: Spider Society" und handelt von der gleichnamigen Marvel-Heldin Cindy Moon alias Silk. Sie hat ein ähnliches Schicksal wie Peter Parker, denn auch sie wurde von einer radioaktiven Spinne gebissen. Sie entwickelt ebenfalls spinnenähnliche Superkräfte und hat sogar eine ganz besondere Verbindung zu ihrem männlichen Gegenstück Peter Parker, die in der Serie sicherlich behandelt werden wird. Silk gehört zu den neueren Marvel-Figuren und stammt aus der Feder von Dan Slott und Humberto Ramos. Sie hatte jedoch bereits Auftritte in "Spider-Man: Homecoming" und "Avengers: Infinity War", wo sie von Tiffany Espensen gespielt wird. Noch ist nicht hundertprozentig klar, ob diese in ihre Rolle zurückkehrt oder ob man die Superheldin neu castet.

Als Showrunnerin des ersten von vielen Spider-Man-Spin-offs aus dem Hause Sony fungiert Angela Kang, die derzeit dieselbe Funktion bei "The Walking Dead" innehat. Das Drehbuch wurde von "Dash & Lily"-Autorin Lauren Moon geschrieben, während die Serie von den "Spider-Man: Across the Spider-Verse"-Schöpfern Phil Lord und Chris Miller produziert wird. Die Serie wird in den USA voraussichtlich bei MGM+ laufen, während eine Veröffentlichung außerhalb der USA bei Amazon Prime als sicher gilt. Je nachdem wie schnell die weiteren Verpflichtungen von Cast und Crew vorangehen, ist mit einem Startdatum Anfang 2024 zu rechnen.