„Die Schöne und das Biest“: Disney Klassiker bekommt Prequel

Außerdem: könnte Emma Watson eine Rolle spielen?

von Pierre Lorenz am 11. März 2020

Disney kündigt das nächste Film-Remake für seinen Klassiker „Die Schöne das Biest“ an. Ähnlich wie bei dem bereits angekündigten Susi & Strolch soll auch dieser Film exklusiv auf dem hauseigenen Streamingdienst Disney+ erscheinen. Wie der Hollywood Reporter berichtet, soll es sich beim Disney Projekt „Die Schöne und das Biest“ aber nicht um einen Film, sondern eine Prequel-Serie handeln. Diese Miniserie soll sechs Episoden umfassen und die Origin-Story von Gaston und LeFou erzählen. Hierfür sollen bereits die entsprechenden Schauspieler aus dem Kinofilm Luke Evans und Josh Gad zurückkehren. Außerdem meint das Branchenmagazin herausgefunden zu haben, dass Gastauftritte von Emma Watson als Belle und Dan Stevens als Prinz geplant seien. Auch das hinter den Kulissen arbeitende Showrunner-Duo aus Eddy Kitsis und Adam Horowitz, die durch die Fantasy-Serie „Once Upon A Time“ bekannt wurden, scheint vielversprechend für die kommende Miniserie.

Zur Machart der Serie ist bekannt, dass sich „Die Schöne und das Biest“ als Musical Serie versteht. Diesbezüglich befindet sich Disney mit Oscarpreisträger Alan Menken, der auch die Filmmusik zum Original komponierte, in laufenden Verhandlungen.

Wann die Serie erscheinen wird, ist momentan noch nicht abzusehen, wir halten Euch aber natürlich auf dem Laufenden.

Bild zu Thor 4 mit Groot und den Guardians, The Last of Us Serie, Spider-Man Spin-Off