Mega-Übernahme: Amazon kauft den Filmriesen MGM

Zum neuen Amazon-Katalog gehören nun 4000 Filme und 17000 Serien

von Pierre Lorenz am 26. Mai 2021

In den vergangenen Tagen wurde viel spekuliert, am Mittwoch wurde es dann offiziell verkündet: Amazon kauft den Filmriesen MGM. Somit wechseln nicht nur 8,45 Milliarden US-Dollar den Besitzer, sondern auch der riesige MGM-Katalog, der aus über 17.000 Serien und 4.000 Filmen besteht. Mit dabei sind nicht nur "Stargate ", "Fargo" und "The Handmaid's Tale", sondern auch Kultreihen wie "James Bond" oder "Das Schweigen der Lämmer". Amazon und vor allem der dazugehörige Streaming-Dienst Prime Video reagieren damit auf den harten Wettbewerb mit Disney+, Netflix und Co.. Mit der Übernahme des Traditionsunternehmens wechselt nun eines der wenigen Filmstudios, die bislang noch nicht von einem Großkonzern übernommen wurden, die Seiten. Bis wann die Übernahme schlussendlich abgeschlossen ist und ab wann man "James Bond" im Prime-Abo sehen kann, steht zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht fest. 

Bild zu Uncharted Film, Ant-Man 3, James Bond: No Time to Die, Sonic 2© MGM