"Mission Impossible: Dead Reckoning Part One": Paramount verkündet offiziellen Titel

Außerdem war auf der CinemaCon ein erster Trailer zu sehen

von Pierre Lorenz am 1. Mai 2022

Seit Januar 2019 warten Fans auf den nächsten Film des "Mission Impossible"-Franchises. Nun werden nach vielen ereignislosen Monaten während der Pandemie endlich wieder neue Details bekannt. Der bisher nur als "Mission Impossible 7" bekannte Film hat mittlerweile einen neuen Titel und zwar "Mission Impossible – Dead Reckoning Part One". Folgerichtig handelt sich beim kommenden achten Teil dann um "Mission Impossible – Dead Reckoning Part Two". Einen ersten Trailer konnten ausgewählte Personen bei der vergangenen CinemaCon sehen, allerdings ist dieser bislang noch nicht online veröffentlicht worden. Laut Augenzeugenberichten sieht man in besagtem Trailer ein Gespräch zwischen Ethan Hunt und seinem Ex-Boss Eugene Kittridge, der zuletzt im allerersten "Mission Impossible"-Film zu sehen war. Es gibt außerdem spannende Aufnahmen aus den bekannten Drehorten Venedig, dem Vatikan und einer weitläufigen Wüste. Neben Tom Cruise als Ethan Hunt und Henry Czerny als Kittridge sind auch Vanessa Kirby als Weiße Witwe und Rebecca Ferguson als Ilsa zu sehen. Am Ende des Trailers sieht man noch den waghalsigen Motorrad-Stunt von Tom Cruise über eine Klippe in Norwegen. Große Überraschungen gab es zwar nicht, aber für einen "Mission Impossible" nach bekannter Machart sieht das gezeigte Material wohl sehr vielversprechend aus. "Mission Impossible – Dead Reckoning Part One" erscheint am 13. Juli 2023 in den Kinos. 

Bild zu Mission Impossible 7, John Wick: Ballerina, The Expendables 4,© Paramount Pictures