Doch nicht mit Michael Bay: Teenage Mutant Ninja Turtles“ wird jetzt von Seth Rogen produziert

Es bleibt zu hoffen, dass der Kinofilm besser wird als die Vorgänger

von Pierre Lorenz am 1. Juli 2020

Schon seit 1984 gibt es die Teenage Mutant Ninja Turtles als Comic. Zuletzt gab es 2014 und 2016 zwei Kinofilme, die jedoch sowohl finanziell als auch inhaltlich nicht hundertprozentig überzeugen konnten. 2018 folgte schließlich die Ankündigung, dass Michael Bay den Streifen als Live-Action Film neu auflegen sollte. Wie wir nun vor wenigen Tagen erfuhren, wird daraus aber nichts, denn die großen US-Magazine berichten, dass sich nunmehr Seth Rogen um die Produktion des Films kümmern wird. Auch die Idee, einen Live-Action Film zu machen, wurde verworfen, da man sich hinter den Kulissen offensichtlich für eine computeranimierte Version der Kult-Schildkröten entschieden hat. Um die Idee zu realisieren, wurde das komplette Team und das verantwortliche Studio gewechselt, ein kompletter Neustart also.

Das neue Studio heißt Point Grey Pictures und dürfte vielen von euch durch das Comedy-Duo an der Spitze bekannt sein – Seth Rogen und Evan Goldberg. In einem offiziellen Statement der beiden heißt es, dass man eine „Next-Level-Neuerfindung“ der Marke plant. Wir dürfen also gespannt sein, zumal das der erste computeranimierte Nickelodeon Kinofilm werden wird.

Unabhängig davon ist natürlich auch noch der auf der 2018 gestarteten Serie basierende„Turtles“-Film von Netflix in Arbeit.

Fans von Michelangelo, Raphael, Donatello und Leonardo dürfen sich in Zukunft also auf viel Content zu ihren Lieblingsschildkröten freuen, leider gibt es zu beiden Projekten noch kein genaues Releasedatum.