Academy Awards 2019: Das sind die wichtigsten Gewinner

"Green Book" mit prestigeträchtigstem Oscar

von Robin Klaiber am 28. Februar 2019

Die für Filmfans wichtigste Preisverleihung des Jahres liegt nun hinter uns. Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben, haben wir im Folgenden eine kleine Übersicht für euch vorbereitet.

Dabei gab es einige Überraschungen, denn so spannend wie vergangene Woche waren die Oscars länger nicht mehr. Die prestigeträchtigste und wichtigste Auszeichnung der Academy ist natürlich die des besten Films. Ein wenig überraschend setzte sich hier Peter Farrellys Komödie Green Book gegen seine hochkarätigen Mitstreiter Black Panther und Co durch.

Als besten Hauptdarsteller darf sich Rami Malek für seine grandiose Rolle als Freddy Mercury in Bohemian Rhapsody bezeichnen, der sich unter anderem gegen Christian Bale und Bradley Cooper durchsetzen konnte. Das weibliche Pendant dazu ist Olivia Colman, die den einzigen Oscar für den Film The Favourite als beste Hauptdarstellerin entgegennahm – und das bei 10 Nominierungen. Den zweiten Oscar für Green Book durfte Mahershala Ali als bester Nebendarsteller einstreichen. Disney schaute dieses mal erstmalig seit 6 Jahren in der Kategorie Bester Animationsfilm in die Röhre und musste sich gegen Spider Man into a Spider Verse geschlagen geben. Weitere erwähnenswerte Gewinner sind Black Panther und Roma mit je 3 Oscars, sowie Vice, Blackkklansman und Aufbruch zum Mond mit je einem Oscar. Nach Deutschland geht dieses Mal übrigens kein Oscar, obwohl Werk ohne Autor mit zwei Nominierungen keine schlechten Chancen hatte.