„Robocop“-Serie in Arbeit!

Das Prequel von MGM soll allerdings bedeutend anders werden als der Vorgänger

von Pierre Lorenz am 10. September 2020

Die Arbeit zu einem „Robocop“-Film mit Neill Blomkamp kommt derzeit nur schleppend voran. Dennoch gibt es Neuigkeiten für Fans des Franchise, denn es scheint eine neue „Robocop“-Serie in Arbeit zu sein. Vor allem die Neuigkeit, dass der altbekannte Robocop gar keine Rolle in der Serie zu spielt, stieß nicht bei allen auf große Begeisterung. In einem Interview mit Moviehole bestätigt Ed Neumeier, der Autor des Originals, dass das Projekt eine Art Prequel-Serie werden soll. Im Mittelpunkt steht dabei Dick Jones, der korrupte Chef des Konzerns Omni Consumer Products, kurz OCP, der auch das Programm für die Polizeiroboter entwickelt. Verantwortlich sind Neumeier sowie die beiden Autoren dave Parkin und Ron Gibbs während MGM noch grünes Licht für den Start der Serie geben muss. Neumeier betonte bezüglich der Handlung nochmals, dass Dick Jones ja nicht von Anfang an böse sei und dass man besonders die Ereignisse beleuchten möchte, die ihn zu der Person gemacht haben, die er im Original ist. Das andere Projekt, das noch in Arbeit ist, soll den Namen „Robocop Returns“ tragen und eine direkte Fortsetzung des Originals von 1987 sein. Das Drehbuch dazu ist allerdings noch weit davon entfernt, fertig zu sein, weshalb ein potentielles Release-Datum momentan noch nicht abzusehen ist.

Bild zu Baby Yoda in The Mandalorian Staffel 2, Borat 2, The Batman