"Venom 3": Drehbuchautorin übernimmt Regie für dritten Teil

Der Film ist ihr Einstieg im Bereich Regie

von Pierre Lorenz am 1. November 2022

Mit 507 Millionen US-Dollar Einspielergebnis war "Venom: Let there be Carnage" aus dem Jahr 2021 ein voller Erfolg. Dass ein dritter Teil in Arbeit ist, war eigentlich schon seit einer Aussage von Hauptdarsteller Tom Hardy 2018 klar. Seit dem Erfolg des zweiten Teils waren dann alle Zweifel beseitigt. Die Verantwortlichen hinter den Kulissen waren in der Zwischenzeit nicht untätig: So hat Deadline kürzlich berichtet, dass der Platz des Regisseurs bereits besetzt ist. Die Inszenierung übernimmt Kelly Marcel, die bereits an den Drehbüchern der beiden Vorgänger mitgeschrieben hat und nun erstmals in ihrer Karriere die Regie übernimmt. Ein sicherlich mutiger Schritt, bei "Venom 3" auf eine unerfahrene Regisseurin zu setzen. Andererseits kennt sie das Franchise durch ihre Autorentätigkeit aber auch sehr genau. Marcel wird den Film außerdem in einer Doppelrolle als Regisseurin und Drehbuchautorin inszenieren, sodass besonders viel Verantwortung auf ihr lastet. 

Es gibt derzeit noch keine Informationen zur Handlung oder zum Cast, wir freuen uns aber auf die weiteren Entwicklungen im Sony Spider-Man Universe.