Julien Rambaldi (Regisseur)

Ein Dorf sieht schwarz

Frankreich 1975: Seyolo Zantoko ist frisch-diplomierter Arzt im Kongo. Als er einen Job in einem kleinen Dorf nördlich von Paris angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie nach Frankreich auszuwandern. Sie erwarten Pariser Stadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und ...

Regisseur