Enttäuschender Start: "Shazam" kann an den Kinokassen nicht überzeugen

Es bahnt sich der schlechteste Start aller DC-Filme an

von Robin Klaiber am 4. April 2019

Nicht unerwartet aber dennoch enttäuscht dürften die Shazam Macher derzeit auf die Einspielergebnisse blicken. In Deutschland lockte der Film am Starttermin gerade einmal 20 000 Zuschauer in die Kinos. Bis heute soll sich die Zahl laut Insidekino aber immerhin auf 175 000 summiert haben. Damit wäre Shazam der Film mit dem schlechtesten Start aller DC Filme in Deutschland.Man muss allerdings auch bedenken, dass Shazam nur die Hälfte des vergangenen Jahres erschienenen Aquaman gekostet hat. Ein Grund dafür wird sicherlich sein, dass der Film in Übersee einfach viel bekannter ist als in Deutschland. Im Vergleich zu seinen Mitstartern Monsieur Claude 2 und Friedhof der Kuscheltiere schneidet er aber immerhin mit dem zweiten Platz ab. In den USA sieht das ganze schon anders aus. Dort ist dem Film Platz 1 so gut wie sicher und es wird mit Einnahmen von bis zu 55 Millionen US Dollar gerechnet.