„Avatar 2“: Erstes Bild von potentiellem Bösewicht enthüllt

Das Team versorgt die Fans trotz verschobenem Release weiterhin fleißig mit Bildern

von Pierre Lorenz am 20. Oktober 2020

Knapp 11 Jahre nach dem Release des 3D-Spektakels „Avatar“ ist der Nachfolger im Kasten und die Postproduktion ist in vollem Gange. Eine Überraschung konnten wir diese Woche auf dem offiziellen Twitter-Kanal von „Avatar“ sehen, denn wie es scheint wird Edie Falco General Ardmore, die Befehlshaberin der militärischen Organisation RDA verkörpern. Viele Fans stellen sich nun natürlich die Frage, ob das ein Hinweis auf eine neue Bösewichtenrolle im „Avatar“-Universum sein könnte. Möglich wäre es, schließlich ist die RDA nicht gerade für ihr diplomatisches Geschick mit den Na’vi sondern eher für die Ausbeutung wichtiger Ressourcen bekannt. Allem Anschein nach wird General Ardmore in die Fußstapfen des skrupellosen Vorgängers Colonel Miles Quaritch treten und sein Werk weiterführen – und das nicht nur in „Avatar 2“ sondern auch in den Nachfolgern wie es scheint. Inhaltlich wird sich in Teil 2 viel um das Familienleben der jungen Eltern Jake und Ney’tiri drehen, die zum einen den bitteren Kampf mit der RDA bestreiten müssen und andererseits auch erstmals die wundervolle Unterwasserwelt von Pandora in seiner ganzen Pracht zeigen werden.

Das Erscheinungsdatum von „Avatar 2“ ist momentan übrigens auf Dezember 2022 angesetzt.