„Spider-Man 3“: Alfred Molina, Andrew Garfield und Kirsten Dunst kehren zurück

Das spektakuläre Crossover wird Realität

von Pierre Lorenz am 8. Dezember 2020

Wie wir bereits vor einigen Wochen berichteten, wird Marvels Spider-Man 3 ein spektakuläres Crossover beziehungsweise Multiversum. Wie der Hollywood Reporter berichtet, kehrt z.B. der Schurke Dr. Octopus aus Sonys Spider-Man 3 zurück. Die tragische Figur des Doc Ock wird dabei wieder von Alfred Molina gespielt werden. Das ist natürlich nicht der einzige Widersacher mit dem es Peter Parker zu tun bekommt, denn wie wir bereits seit einigen Wochen wissen kehrt auch Jamie Foxx als Electro zurück. Ebenfalls wieder mit dabei ist Kirsten Dunst in ihrer Rolle als Mary-Jane Watson und neu mit an Bord Charlie Cox als Daredevil. Das Magazin Collider bestätigt außerdem auch die von Fans lang ersehnte Rückkehr von Andrew Garfield, der bereits 2012 und 2014 den Protagonisten verkörperte. Neben Tom Holland und Andrew Garfield fehlt natürlich nur noch Tobey Maguire, damit das Spider-Man-Trio komplett wird. Man kann davon ausgehen, dass sich Sony bzw. Marvel bereits in Gesprächen mit Maguire, jedoch stand dieser bereits seit 2014 nicht mehr vor der Kamera. Das voraussichtliche Release von Spider-Man 3 ist am 16. Dezember 2021.