Netflix-Marvel-Kooperation nun offiziell beendet!

Der Streamingservice setzt in Zukunft wohl auf verstärkt auf Eigenproduktionen

von Robin Klaiber am 20. Februar 2019

Mit The Punisher und Jessica Jones setzt Netflix nun auch die letzten beiden Filme der Netflix-Marvel Kooperation ab. Die Gründe sind mit Sicherheit vielfältig, einer davon wird sein, dass die Produktionsfirmen ABC und Marvel Entertainment mittlerweile zu viel Geld wollen. Ein anderer ist, dass Netflix nun noch mehr auf in eigener Produktion entstandene Filme setzten wird. Und der wohl entscheidendste ist der bereits angesprochene Streamingdienst Disney+, der sich alle Disney und Marvel Inhalte auf dem eigenen Kanal in direkter Konkurrenz zu Netflix sichern möchte. Viele Fans sind darüber natürlich gar nicht begeistert und fürchten eine Zunahme von illegalen Downloads, und das zurecht, denn wer möchte schon für fünf verschiedene Streaming Anbieter zahlen.