Noch ein „Spider-Man“-Spinoff: „Amazing Spider-Man“-Autor soll bereits am Skript arbeiten

Es gilt als wahrscheinlich, dass Tom Holland den auftauchenden Spider-Man verkörpert

von Pierre Lorenz am 12. März 2020

Mit „Morbius“ und „Venom 2“ erscheinen dieses Jahr gleich zwei Filme aus Sonys Spiderman Universum, das unabhägnig vom MCU existiert. Dass dieses Universum seit dem Release von Venom im Jahre 2018 immer weiter ausgebaut werden soll, ist kein Geheimnis. Für einen noch unbetitelten Film hat sich Sony laut einem Exklusivbericht von „The Wrap“ nun den „Amazing Spider-Man 2“-Regisseur Roberto Orci verpflichtet. Leider gibt es noch keinerlei Anhaltspunkte, welchen Charakter aus dem Spiderverse sich Orci widmen wird. Es gilt aber als ziemlich wahrscheinlich, dass der in Orcis Film auftauchende Spider-Man wieder von Tom Holland verkörpert werden wird.

Es geht also weiter vorwärts hinsichtlich Sonys Comic-Verfilmungen, denn neben „Spider- Man 3“ am 15. Juli 2021 gibt es noch einen unbekannten Marvel-Film am 07. Oktober 2021 in den Kinos zu sehen. Als wahrscheinliche Kandidaten gelten vor allem „Kraven The Hunter“, „Madame Web“ oder „Silk“. Über weitere Details zu Orcis „Spider-Man“-Film halten wir Euch weiter auf dem Laufenden.