"Welcome to Derry": "ES"-Serie spielt rund 20 Jahre vor dem Film

Das Ende der Serie soll fließend zu "ES" übergehen

von Pierre Lorenz am 30. März 2022

"ES" und "ES – Teil 2" zählen zu den erfolgreichsten Horrorfilmen des vergangenen Jahrzehnts. Seit Teil 2 sind bereits über zwei Jahre vergangen und so war man etwas überrascht, als Filminsider Jeff Sneider via The Ankler verkündete, dass eine "ES"-Serie in Arbeit sei. Die Serie soll den Titel "Welcome to Derry" tragen und als Prequel zu den beiden Filmen fungieren. Der Zeitraum ist zwischen den 1960er und 1980er-Jahren angesiedelt und wird am Ende der Serie fließend in die beiden Filme übergehen. Wirklich viele Informationen gibt es noch nicht zur Serie und so ist auch nicht bekannt, in welcher Form wir ES zu sehen bekommen. In den Filmen sehen wir ihn bereits in anderen Formen als Pennywise und in den Büchern gibt es noch deutlich mehr schaurige Gestalten, die ES annehmen könnte. Hinter den Kulissen fungieren Andy und Barbara Muschietti als Produzenten, nachdem ersterer bereits beide Filme inszeniert hat. Auch Drehbuchautor Jason Fuchs ist kein Unbekannter, denn er wirkte bei "ES Kapitel 2" bereits in der Rolle von Richies Manager mit. Bei der Pilotfolge soll übrigens Andy Muschietti noch einmal Platz auf dem Regiestuhl nehmen – wer danach eingeplant ist, ist noch unbekannt. Wann die Serie erscheint, ist ebenfalls unklar. Wir warten derzeit noch auf eine offizielle Bestätigung von Warner Bros. 

Bild zu Transformers 7: Aufstieg der Bestien, House of the Dragon, James Bond Serie© Warner Bros.