Nach Trennung von Will Smith und Warner Bros.: Wer spielt jetzt die Rolle des Deadshot?

Dieser "Hobbs and Shaw"-Star kommt infrage

von Robin Klaiber am 6. März 2019

Viel Trubel gibt es momentan hinsichtlich des zweiten Suicide Squad Teils, und nun ist auch endgültig klar, dass Will Smith und Warner sich aufgrund von terminlichen Differenzen trennen. Das heißt konkret, dass man nun vor dem Problem steht, die Rolle des Deadshot neu zu besetzen. Momentan scheint sich herauszukristallisieren, dass man Hollywood Schauspieler Idris Elba dafür verpflichten möchte. Wie der Hollywood Reporter berichtet, laufen momentan Gespräche zwischen Regisseur James Gunn und Elba. Angeblich seien diese sogar so gut gelaufen, dass das Studio auch direkt konkrete Vertragsverhandlungen aufgenommen habe. Dem gut informierten Filmfan ist Idris Elba auf jeden Fall ein Begriff, so hat er bereits in The Wire, American Gangster und Star Trek Beyond überzeugt, außerdem wird man ihn in Fast & Furious Hobbs und Shaw als Bösewicht bald in Aktion sehen. Dass The Suicide Squad außerdem kein kompletter Reboot werden soll, ist zwar bekannt, aber man wolle dennoch nicht auf einige Charaktere wie Margot Robbie als Harley Quinn oder eben Deadshot verzichten. The Suicide Squad wird zwar erst im August 2021 erscheinen, aber man kann es durchaus positiv bewerten, dass bereits jetzt derart wichtige Personalentscheidungen wohlüberlegt getroffen werden.