Silly: Frei von Angst

Handlung

Dokumentation über die 1978 in Ost-Berlin gegründete Band Silly. In „Wir sind frei“ begleitet Regisseur Sven Halfar die Band bei den Vorbereitungen auf ihre Tournee „Wutfänger“, er zeigt den Entstehungsprozess der Musik, die Diskussionen innerhalb der Band, die Probenarbeit und nicht zuletzt die Nervosität vor jedem Auftritt und ermöglicht dem Zuschauer damit einen echten, ungeschönten Einblick in das Innenleben von Silly. Zudem kommen die Bandmitglieder Ritchie Barton, Jäckie Rezniczek, Uwe Hassbecker und Anna Loos in Interviews zu Wort und erzählen von der Geschichte der Band, etwa wie man zu DDR-Zeiten die Gesellschaftskritik in poetischen Texten verstecken musste oder welche musikalische und menschliche Entwicklung Silly nach dem Tod der ursprünglichen Sängerin und Frontfrau Tamara Danz durchmachte.

Darsteller

Diese Trailer und Filme könnten dir auch gefallen