Izïa Higelin (Schauspieler/in, geb. 1990)

Auguste Rodin

Paris, 1880. Der ebenso skandalträchtige wie erfolgreiche Bildhauer Auguste Rodin wähnt sich am Ziel seiner Träume. Mit 40 Jahren erhält er seinen ersten Staatsauftrag: „Das Höllentor“ – inspiriert von Dantes „Göttlicher Komödie“ – soll als Bronzeportal den Eingang des neuen Kunstgewerbemuseums im Pariser Louvre schmücken. Sechs Meter hoch und vier ...

als Camille Claudel

La belle saison

Im Frankreich der 1970er Jahre zieht die 23-jährige Delphine (Izïa Higelin) vom Bauernhof ihrer Eltern nach Paris, um Engstirnigkeit und ländlichen Moralvorstellungen zu entkommen. Dort lernt sie die extrovertierte Carole (Cécile de France) kennen, mit der sie sich gemeinsam in der Frauenrechtsbewegung engagiert und sich sogleich unsterblich in sie verliebt. ...

als Delphine

Heute bin ich Samba

Samba lebt und arbeitet seit zehn Jahren in Frankreich. Der aus dem Senegal stammende Einwanderer hat aber keine Aufenthaltserlaubnis und muss entsprechend vorsichtig sein. Die einzige Möglichkeit nicht aufzufallen und dich trotzdem halbwegs über Wasser zu halten, liegt in kleinen Aushilfsjobs, die er immer wieder wechseln muss. Sein brasilianischer, aber ...

als Manu

Mune

In einer magischen Welt stehen Sonne und Mond unter dem Schutz tapferer Wächter. Als es wieder an der Zeit ist, Nachfolger für den verantwortungsvollen Posten zu bestimmen, wird der unbedarfte kleine Faun Mune als neuer Mondwächter ausgewählt. Zusammen mit dem Wächter der Sonne muss er das Gleichgewicht zwischen Tag und ...

als Cire