Disney: Filmriese gibt neue Startdaten zu "Rogue Squadron", "Elio" uvm. bekannt

Insgesamt sind knapp ein Dutzend Filme betroffen

von Pierre Lorenz am 21. September 2022

Vor knapp zwei Wochen fand Disneys bekannte Fanmesse D23 im Anaheim Convention Center statt. Wer von den ganzen Infos rund um das MCU, Pixar und Co. noch nicht genug bekommen hat, wird sich diese Woche auf das offizielle Follow-up von Disney freuen. Viele der Projekte haben nun entweder erstmals ein Startdatum bekommen oder das bisherige wurde verschoben. Insgesamt sind knapp ein Dutzend Filme betroffen, die wir euch kurz und knapp präsentieren möchten.

Neu mit einem Startdatum versehen sind fünf Filme, die in folgender Reihenfolge erscheinen: "Wish" am 23. November 2023, Pixars "Elio" am 29. Februar 2024, Disneys "Schneewittchen" am 21. März 2024, Pixars "Alles steht Kopf "-Sequel am 13. Juni 2024 sowie "Mufasa: The Lion King" am 04. Juli 2024. 

Manche Filme haben auch lediglich eine Anpassung ihres Starttermins erfahren. Die neuen Termine sind "Haunted Mansion" am 10. August 2023, "Blade" am 01. November 2023, "Captain America: New World Order" am 01. Mai 2024, "Thunderbolts" am 24. Juli 2024 und "Fantastic Four" am 06. November 2024. Im Jahr darauf erscheinen dann recht kurz hintereinander "Avengers: The Kang Dynasty" am 30. April 2025 und "Avengers: Secret Wars" am 05. November 2025. Ein weiterer Marvel-Film soll zudem nach "Thunderbolts" am 6. September 2024 erscheinen und offiziell Phase 6 einleiten, allerdings ist noch nicht bekannt, um welchen Titel es sich handelt. Das Startdatum von "Star Wars: Rogue Squadron" von Regisseurin Patty Jenkins, der eigentlich im Dezember 2023 hätte erscheinen sollen, steht neuerdings in den Sternen. Aufgrund diverser Produktionsschwierigkeiten ist der Kinostart nun vorerst ausgesetzt.

Alles in allem ist also einiges los im Hause Disney und Fans können sich nun ein paar neue Tage rot im Kalender anstreichen. Bis auf das Verschwinden des Kinostarts von "Star Wars: Rogue Squadron" waren bei den Ankündigungen jedoch keine großen Überraschungen dabei.